Implantate

Die medizinisch sinnvolle Lösung zu mehr Lebensqualität

Wenn man etwas verliert, lernt man es erst richtig zu schätzen. Das gilt auch für die Zähne. Erst jetzt wird einem bewusst, welche Bedeutung Zähne haben:

zum einen prägen sie die persönliche Ausstrahlung, zum anderen bedeuten sie Lebensqualität beim Sprechen, Essen und Lachen.

Um sich nach Zahnverlust die gewohnte Sicherheit und Lebensfreude zu bewahren, ist ein stabiler, funktionaler und ästhetisch ansprechender Zahnersatz erforderlich. Implantate sind hier die perfekte Lösung. Sie sind künstliche Zahnwurzeln, die im Kieferknochen verankert werden und nahezu so belastbar sind wie Ihre eigenen Zähne. Mit Hilfe von Implantaten können Zahnlücken mit Kronen und Brücken versorgt werden ohne dass gesunde Nachbarzähne beschliffen werden müssen und sie bieten auch herausnehmbarem Zahnersatz einen sicher verankerten Halt. Desweiteren wird durch die natürliche Belastung des Kieferknochens ein vorzeitiger Abbau vermieden.

Implantate bestehen aus Titan oder Zirkonoxidkeramik, beides äußert biokompatible und in der Medizintechnik altbewährte Werkstoffe. Dank ihrer unterschiedlichen Größen und Formen findet sich heutzutage für fast jede Indikation die optimale Lösung. Die 10-Jahres-Erfolgsrate liegt mittlerweile bei über 95%, dabei spielen die richtige Platzierung, regelmäßige zahnärztliche Kontrolluntersuchung und Nachsorge sowie eine gute Mundhygiene eine wesentliche Rolle.

Zahnimplantate können nach Abschluss des Knochenwachstums in jeder Altersstufe eingesetzt werden. Selbst hohes Alter ist selten ein Grund, auf Implantate verzichten zu müssen.

Erfüllen auch Sie sich den Wunsch nach Sicherheit durch fest verankerte Zähne. Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam die für Sie optimale Implantatversorgung - auch für Ihren herausnehmbaren Ersatz.